Unsere Teilnahmebedingungen

Firmenstaffel
Unsere Teilnahmebedingungen

1. April - 6. Juni 2024 Teilnahmebedingungen Firmenstaffel DIGITAL

1) Startberechtigt sind alle freien und fest angestellten Mitarbeitenden eines Unternehmens. Als freie Mitarbeitende gelten jene, die regelmäßig in reguläre Geschäftsprozesse des Unternehmens eingebunden sind. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Unternehmen, die ihre Teams mit nicht fest angestellten LäuferInnen und Freunden verstärken wollen, sind ebenfalls herzlich eingeladen. Eine Platzierung in den Top 10 der Wertungskategorien ist dann jedoch nicht möglich.

2) Die Anmeldung erfolgt durch den Teamcaptain oder einen authorisierten Mitarbeitenden des Unternehmens.

3) Bei der Anmeldung gibt der Teamcaptain die Gesamtanzahl der fest angestellten Mitarbeitenden an den mitlaufenden Standorten an. Freie Mitarbeitende werden hierbei nicht berücksichtigt. Die Anzahl der Mitarbeitenden dient ausschließlich der Berechnung der Wertungskategorie "Kilometer pro MitarbeiterIn".

4) Anmeldungen sowie Nachmeldungen einzelner Mitarbeitenden sind ab dem 1. März 2024 möglich und können bis zum Ende des Veranstaltungszeitraums am 6. Juni 2024 erfolgen.

5) Die Startgebühr für die Teilnahme an der digitalen Firmenstaffel beträgt € 33,00 zzgl. MwSt. Die kostenpflichtige Anmeldung eines Mitarbeitenden erfolgt, sobald der Mitarbeitende die Einladung zur Firmenstaffel vom Teamcaptain angenommen hat. Die Anmeldung ist damit verbindlich. Die Verbindung des Strava-Kontos erfolgt im nächsten Schritt. Eine Stornierung von Startplätzen und eine Rückerstattung bezahlter Startgebühren sind ausgeschlossen.

6) Der Teamcaptain bzw. AnsprechpartnerIn verpflichtet sich die Teammitglieder über die Teilnahmebedingungen zu informieren.

7) Alle Teilnehmenden verpflichten sich zu einem sportlich fairen Umgang untereinander.

8) Jeder Teilnehmende versichert durch seine Teilnahme, dass er über einen guten Gesundheits- und ausreichenden Trainingszustand verfügt.

9) Voraussetzung für die Teilnahme ist die Nutzung der Tracking-App Strava der Strava inc durch die einzelnen Teilnehmenden. Durch eine Schnittstelle werden die gelaufenen Kilometer in Form von Aktivitäten vom persönlichen Account des Teilnehmenden an die Firmenstaffel übermittelt und nach verschiedenen Kriterien ausgewertet. Der Veranstalter behält sich jederzeit vor die Kriterien der Auswertung sowie die verwendete Tracking-App zu ändern und durch eine gleichwertige/alternative Lösung zur Erfassung der Laufdaten zu ersetzen.

10) Für die Nutzung der Tracking-App Strava kommen zu keinem Zeitpunkt weitere Kosten auf die Teilnehmenden zu. Die kostenpflichtige Mitgliedschaft "Strava Summit" steht in keiner Verbindung zur Firmenstaffel DIGITAL, kann aber jederzeit freiwillig von Teilnehmenden abgeschlossen werden.

11) Im Veranstaltungszeitraum 1. April - 6. Juni 2024 können so viele Aktivitäten und Kilometer gelaufen oder gewalked werden, wie möglich. Ort und Zeit sind frei wählbar. Aktivitäten werden erst gewertet, sobald der Mitarbeitende das Strava-Konto mit der Firmenstaffel verbunden hat.

12) Die Aktivität muss vom Typ "Run", "Walk" oder "Virtual Run" sein, auf "Für Abonnenten" oder "Öffentlich" gestellt sein und darf nicht manuell oder durch eine Markierung hinzugefügt worden sein. In Einzelfällen und zur Überprüfung von verdächtigen Aktivitäten müssen die Teilnehmenden ihre Aktivitäten für den Veranstalter offenlegen, um ein faires Miteinander und einen sportlichen Wettkampf sicherzustellen.

13) Es fließen alle erlaufenden und gewalkted Kilometer und Aktivitäten ein, die mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von mindestens 5 km/h und max. 20,5 km/h erlaufen werden.

14) Alle Aktivitäten müssen innerhalb 72h nach Abschluss der Aktivität hochgeladen werden. Aktivitäten die später hochgeladen werden, gelten als disqualifiziert und werden nicht für die Wertungen und Gesamtkilometer herangezogen.

15) Der Veranstalter behält sich das Recht vor regelwidrige Aktivitäten aus der Wertung zu nehmen. Aktivitäten, die mit dem Fahrrad auf Inline-Skates oder sonstigen Fahrzeugen absolviert werden und nicht entsprechend gekennzeichnet sind, führen zu einer direkten Disqualifikation des Teilnehmenden.

16) Die Ergebnisse der erlaufenden und gewalktedn Kilometer je Unternehmen werden im Rahmen der Firmenstaffel auf der Website, den Social Media Kanälen und in verschiedenen Ergebnislisten als Firmen- und/oder Einzelwertungen präsentiert.

17) Im Rahmen der Wertungskategorien erstplatzierte Unternehmen und LäuferInnen haben sicherzustellen, dass die Teilnahmebedingungen zu jeder Zeit eingehalten wurden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor Unternehmen oder LäuferInnen bei Missachtung der Teilnahmebedingungen aus der Wertung zu nehmen. Folgende Wertungen werden prämiert:

FIRMENWERTUNGEN

In den Firmenwertungen treten alle LäuferInnen eines Unternehmens gegen andere Unternehmen an. Außerdem suchen wir die sportlichsten Unternehmen und setzen die im Wettbewerb gelaufenen Kilometer mit der Gesamtanzahl der fest angestellten MitarbeiterInnen im Unternehmen ins Verhältnis. Außerdem prämieren wir die Unternehmen mit den meisten Kilometern pro angemeldete LäuferIn. In die Firmenwertungen fließen alle Lauf- und Walking-Aktivitäten.

  • Das Unternehmen mit den meisten Gesamtkilometern (Platz 1, 2, 3)
  • Das Unternehmen mit den meisten Kilometern pro MitarbeiterIn (Platz 1, 2, 3)*
  • Das Unternehmen mit den meisten Kilometer pro LäuferIn (Platz 1, 2, 3)**

*In der Wertungskategorie "Kilometer pro MitarbeiterIn" werden nur Firmen gewertet, die mindestens 5 fest angestellte MitarbeiterInnen im Unternehmen beschäftigen und bei denen die Anzahl der LäuferInnen kleiner oder gleich der Anzahl der MitarbeiterInnen im Unternehmen ist.

**In der Kategorie "Kilometer pro LäuferIn" werden Firmen gewertet, die mindestens 3 LäuferInnen im Team haben. Dabei setzen wir die gelaufenen Kilometer des Unternehmens mit der Anzahl der angemeldeten LäuferInnen ins Verhältnis.

EINZELWERTUNGEN

In den Einzelwertungen prämieren wir die herausragendsten Läufer und Läuferinnen unabhängig vom Unternehmen in den Kategorien "Die meisten Kilometer" und "Die weiteste Einzelaktivität" in den Kategorien Laufen & Walken.

Die Aktivitäten in den Einzelwertungen werden in "Laufen" und "Walken" kategorisiert, wobei "Laufen" den Aktivitäten "Run" und "Virtual Run" und "Walken" der Aktivität "Walk" auf Strava entspricht. Diese Unterscheidung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen der Teilnehmenden, wenn die Aktivität auf Strava ausgewählt wird.

Einzelwertungen "Laufen"

  • Teilnehmer/TeilnehmerIn mit den meisten Gesamtkilometern (Platz 1, 2, 3) (Frauen/Männer)
  • Teilnehmer/TeilnehmerIn mit der weitesten Einzelaktivitäten (Platz 1, 2, 3) (Frauen/Männer)

Einzelwertungen "Walken"

  • Teilnehmer/TeilnehmerIn mit den meisten Gesamtkilometern (Platz 1, 2, 3) (Frauen/Männer)
  • Teilnehmer/TeilnehmerIn mit der weitesten Einzelaktivität (Platz 1, 2, 3) (Frauen/Männer)

In der Wertungskategorie "Weiteste Einzelaktivität" werden nur Aktivitäten gewertet, bei denen die Aktivitätszeit max. 20% über der Bewegungszeit liegt.

TEAMWERTUNGEN

In 5er Teams treten die jeweils besten Läufer und Läuferinnen einer Firma in den Kategorien "Mixed", "Frauen" und "Männer" gegeneinander an. Außerdem küren wir das Unternehmen mit dem größten Team. In den Teamwertungen fließen alle Lauf- und Walking-Aktivitäten.

  • Top-5-Teams Mixed (Platz 1, 2, 3)
  • Top-5-Teams Frauen (Platz 1, 2, 3)
  • Top-5-Teams Männer (Platz 1, 2, 3)
  • Das Unternehmen mit dem größten Team (Platz 1)

18) Der Veranstalter nutzt die übermittelten Kontaktdaten zur Übermittlung von aktuellen Veranstaltungsinformationen oder Hinweise auf weitere Events und Angebote des Veranstalters. Eine Weitergabe von übermittelten Teilnehmenden-Daten an Dritte (z.B. Partner) erfolgt nur nach gesonderter Zustimmung.

19) Der Veranstalter behält sich das Recht vor das Konzept der Veranstaltung aufgrund veränderter behördlicher Auflagen anzupassen. Davon unberührt bleibt das Recht, den Lauf bei höherer Gewalt und im Interesse der Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmenden zu verschieben bzw. abzusagen. Es werden nur Kosten erstattet, für die der Veranstalter zum Zeitpunkt der Absage oder Verschiebung noch keine Leistungen beauftragt hat.

20) Im Rahmen der Veranstaltung angefertigte Video- und Fotoaufnahmen dürfen vom Veranstalter zur Veranstaltungsdokumentation und für die Bewerbung zukünftiger Veranstaltungen über die Kanäle der Firmenstaffel (online und offline) genutzt werden.

21) Bei Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, behördlicher Auflagen oder geltender Kontaktbeschränkungen behält sich der Veranstalter das Recht zur Disqualifikation einzelner Teilnehmender und ihren Aktivitäten bzw. des ganzen Unternehmens vor.

22) Änderungen der Teilnahmebedingungen durch den Veranstalter sind möglich. Bei Änderungen der Teilnahmebedingungen erhalten die Ansprechpartner in den jeweiligen Unternehmen eine entsprechende Information.

23) Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der Teilnahmebestimmungen im Übrigen nicht. Die ungültige Regelung wird durch eine Klausel ersetzt, die der gesetzlichen Regelung am nächsten kommt.

Fassung vom 23. Februar 2024